der Name ist Programm

Integration, Mitgestaltung und Teilhabe kennzeichnen die Ziele, Angebote und Arbeitsweisen. Mit dem Augenmerk auf Nachbarschafts- und Selbsthilfe, Integration und aktiver Freizeitgestaltung wollen wir Kontakte, Vereins- und Familienleben fördern und vielfältige Möglichkeiten der Begegnung aller Generationen schaffen.
Bedarfsgerechte Öffnungszeiten, verlässliche Ansprechspartnerinnen, umkomplizierte Zugangswege heißen die Menschen willkommen.

Neben den Leitlininen der Bürgerhäuser werden auch die Schwerpunkte des Mehrgenerationenhausprogrammes umgesetzt.

Das fachliche Handeln bestimmen das Leitbild und die Arbeitsweise von Sprungbrett e.V.

  • Ein Bürgerhaus für alle Bevölkerungsgruppen im Stadtteil zu schaffen, die kulturelle, soziale und/oder stadtteilentwicklungsbezogene Aufgaben wahrnehmen.
  • Im Stadtteil arbeitenden Vereinen und Initiativen die Möglichkeit zur Nutzung von Räumen und zur Durchführung von Kursen, Veranstaltungen u. ä. zu bieten.
  • Aktiv den Prozess eines generationsübergreifenden Austauschs zu fördern.
  • Die Förderung des interkulturellen Austauschs zu ermöglichen.
  • Die soziale Entwicklung in den Stadtteilen gezielt zu unterstützen und damit die gesellschaftliche Teilhabe aller Gruppen zu fördern und besonders zum Abbau sozialer, ethnischer und geschlechtsspezifischer Benachteiligungen von Zielgruppen beizutragen.
  • Eine Kooperation mit anderen Einrichtungen und Gruppen des Stadtteils sowie den dortigen Verbänden, Verwaltungen etc. anzustreben.
  • Die Wünsche und Anregungen der Bevölkerung aus dem Stadtteil im Wege einer Beteiligung und Mitgestaltung aufzugreifen.

Wo Menschen aller Generationen sich begegnen
Das Haus brügge ist Teil des Bundesprogrammes. Es fördert die Begegnung der Menschen aller Lebensalter und Kulturen und berücksichtigt die Anforderungen der Arbeitswelt. Folgende Schwerpunkte werden umgesetzt:

  • Integration + Bildung
  • Förderung ehrenamtlichen Engagements
  • Alter & Pflege
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen